Buchempfehlungen

ZeroWaste / Plastikfrei / Minimalismus

Man braucht gar nicht so viele Dinge, um Glücklich zu sein.

Befreiend ist es außerdem, wenn man nicht so eine Menge an Verpflichtungen hat. Sei es die Müllentsorgung oder wenn man die Wäschemengen aufräumen und umsortieren muss.

Sobald man sich immer Mehr mit dem Thema Minimalismus beschäftigt, kommt man auch auf einmal zur Lebensmittelverschwendung. Dass so viel weggeschmissen wird, so viel unnötig verpackt wird und man vieles doch auch ganz einfach selbst zu Hause machen kann – ohne zusätzliche Verpackungen. Meistens dann in der Menge die man benötigt und dann in wiederverwendbarem Material. So haben wir uns mit einigen Bücher zu den Themen im Januar beschäftigt. Auch die kleinen Änderungen bewirken viel, es kommt auf die individuelle Weiterentwicklung an und jeder hat sein eigenes Tempo. Wichtig ist die Thematik bewusst zu verstehen und individuell in die Hand zu nehmen. Aufgrund Dessen haben wir uns zusammen gesetzt und euch eine Liste mit den Büchern erstellt, die sich mit den Themen Plastikfrei/ Zero Waste/ Lebensmittelverschwendung beschäftigen.


Besser leben ohne Plastik von Anneliese Bunk/ Nadine Schubert


Mit Fakten und Zahlen zu Plastik, alternativen Verpackungsmaterialien und einfach umsetzbaren Tipps für den Alltag. Außerdem mit Hinweisen, wie man das Plastik auch im Haushalt nach und nach ersetzt (Frischhaltefolie, Toilettenpapier, Mückenschutz etc.), einfachen Rezepten zum Selbermachen und einigen Anregungen, wie man ‘Selfcycler’ wird. Dabei geht es darum, das schon im Haushalt verwendete Plastik nicht einfach wegzuschmeißen, sondern sinnvoll für neue Dinge umzufunktionieren und weiterzunutzen.


Sie haben auch einen 2. Band herausgebracht: ‘noch besser leben ohne Plastik.’

 


Ein Leben ohne Müll von Olga Witt

Gedruckt mit 100 % Recycling Papier und mineralölfreien Farben erzählt die Autorin von ihrem Weg zu Zero Waste. Übersichtlich gegliedert in die Bereiche ‘der Mensch und sein Müll’ mit einigen Fakten zum Thema, ‘Reduce, Reuse, Recycle’, ‘Wie anfangen’, Tipps zum Einkaufen, selber machen, und einigen interessanten und recht hilfreichen Hinweisen zu den einzelnen Rohstoffen Kunststoff, Aluminium, Glas etc.

Ein absolut lesenswertes Buch und die einzelnen Themenbereiche werden sehr detailliert beleuchtet. Außerdem werden ganz viele Alternativen zu den konventionellen Produkten aus den Bereichen Reinigungsmittel und Körperpflege etc. aufgezeigt.

 


Selber machen statt kaufen von smarticular

Smarticular ist eine große Online Plattform rund um ein einfaches und nachhaltiges Leben. – mit vielen Rezepten zum Selbermachen, Upcycling Ideen, Tipps zu den Themen Geld/Zeit sparen, Haushalt und Garten. Außerdem hat Smarticular einige Bücher herausgebracht:

  • Buch ‘selber machen statt kaufen’ für die Küche
  • Buch ‘selber machen statt kaufen’ für Haut und Haar
  • Buch ‘selber machen statt kaufen’ für den Garten
  • ein Natron Handbuch
  • + das Buch ‘5 Hausmittel ersetzen eine Drogerie’

Die Bücher erklären die Wirkweise von den einzelnen Zutaten und zeigen mit leichten Rezepten, wie schnell, einfach, geld- und Umwelt-sparend man ganz viel selbst zu Hause machen kann. Besonders das Brotrezept hat mich ziemlich begeistert und ich freue mich schon auf mein 1. selbst gebackenes Brot!


Die Essensvernichter von Stefan Kreutzberger/ Valentin Thurn

Das Buch passend zum Film ‘taste the waste’. Ihre Grundaussage ‘rund die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll’, bis zu 20 Mio Tonnen alleine in Deutschland. Als ich den Film gesehen habe, war ich fassungslos. Wie viel Obst und Gemüse alleine auf dem Acker zurückbleibt, weil es Normen nicht entspricht/ nicht groß, klein oder rund genug ist, hatte ich in dem Maße nicht für möglich gehalten.

Das Buch zeigt auch einmal mehr, wie jeder Einzelne etwas ändern kann. Durch regionale Einkaufsgemeinschaften, einen bewussten Einkauf oder die Verwertung von Resten in neuen leckeren Gerichten. Außerdem bringt das Buch viel Faktenwissen, was mir persönlich für Gespräche und auch für mich selbst immer sehr wichtig ist.

 


Bücher, die noch auf meiner Liste stehen und die ich mir nach und nach noch besorgen möchte

 

 

  • Noch besser leben ohne Plastik von Nadine Schubert

 


  • Ohne Wenn und Abfall von Milena Glimbovski

 


  • Einfach Leben – der Praxis Coach von Lina Jachmann

 


  • Stadt, Land, Überfluss von Jörg Schindler

 

 

Unbezahlte Werbung